Wu-Tang Clan vs. The Beatles

20.01.2010 | music | Kein Kommentar

Diese Combi klingt rein nominell erstmal ziemlich unpassend und abgefahren. Method Man statt Lennon, Old Dirty Bastard statt McCartney. Das ganze ist aber halb so schlimm und klingt, wie ich finde echt grandios.

Für die Sounds verantwortlich zeigt sich Tom Caruana. Wer sich gleich das ganze anhört und sich wundert, wo sich denn die Beatles in den Songs wieder finden, dem sei folgendes Zitat aus der Beschreibung des Albums beigefügt:

Wu Tang acapellas over beats made with samples of Beatles songs.

Klingt in meinen Augen sehr abstrahiert und es fällt einem wirklich schwer, beatlehafte Sounds zu finden, was dem Hörvergnügen aber absolut keinen Abbruch tut. Hier eine Kostprobe:

Die einzelnen Songs oder das komplette Album “Enter The Magical Mystery Chambers” könnt ihr übrigens hier herunterladen.

Darauf aufmerksam wurde ich in der Diskursdisko.

Type in your comment





Twitternutzer
Entweder persönliche Daten eintragen oder via Twitter einloggen.

Der Holganizer
The XX: Neues Video zu “VCR”