Pause. Cut.

14.07.2010 | thoughts | 1 Kommentar

Lange habe ich überlegt, wie ich es anstelle, nun bin ich mir sicher:

Ohne einen wirklichen Plan läuft das nicht. Ich blogge unregelmäßig. Ohne Ziel. Eine klare inhaltliche Linie: momentan Fehlanzeige.

Ich betreibe die Internetseite nun seit 15 Monaten, in denen ich viel positives Feedback bekommen habe, aber auch gute, konstruktive Kritik.

Und genau diese konstruktive Kritik will nun auch verarbeitet und umgesetzt werden. Die Energie wieder in die richtigen Bahnen lenken. Denn: Sie ist vorhanden, die Energie. Doch läuft sie momentan einfach wirr durch den Kosmos.

Eine Struktur. Eine neue Struktur. Die Idee ist vorhanden, die Umsetzung läuft langsam, aber sie geht voran.

Mein Ziel: Im Grunde sollte die neue Seite mit neuer Struktur und einem großen Repertoir an Inhalten bis zum Montag, den 26.07. stehen. Denn dann will ich euch meine Fotos vom AppleTree Garden Festival präsentieren. Die Idee bei der Umstrukturierung ist folgende: Selbst erstellter Content (Fotos, Features, etc.) sollen höhere Priorität finden, gesammelter Content (Musiktips, Videos, etc.) sollen “nur noch” die zweite Geige spielen. Dieser Schritt ist notwendig, da ich so meinen eigenen Kram besser platzieren kann, gleichzeitig aber auch die hemmschwelle für kurze Beiträge senke. Dementsprechend, sofern die Idee aufgeht, sollte Stereokultur pünktlich zum Festivalsommer wieder brodeln!

DANKE.

P.S. Wer dennoch nicht komplett auf kurze Beiträge meinerseits verzichten will, sollte oben den Follow Button von Twitter klicken oder mich bei Facebook adden oder das “Gefällt mir” für Stereokultur.com bei Facebook klicken.

Comments & Likes
...