Noisey Präsentiert: Casper (Kurzdoku)

15.07.2011 | music | Kein Kommentar


Die Caspermania ist in aller Ohren. Wie weit das momentan so geht, habe ich vorgestern gemerkt, als mein Dad mich damit beauftragte, ihm XOXO bei Amazon zu bestellen. Seither läuft nicht nur bei mir aufm dem Laptop, sondern auch in jedem Zimmmer, in dem Vattern sich aufhält Casper. Ganz zu Muttern’s Lasten, die nicht so drauf steht.
Das aber beim ganzen Hype um den Bielefelder natürlich auch viel Kritik aufkommt, liegt nahe. Gerade den Kritikern kann ich folgendes Video empfehlen, in dem es um seinen ersten Auftritt in Bielefeld seitdem es besser läuft, geht.

Gerade folgende Bemerkung zeigt mir persönlich, worin das ganze Geschehen um Casper begründet liegen könnte:

Ich will, dass einerseits ein HipHop-Kid zu meiner Show kommt und sagt: “Ich habe die krassesten HipHop-Songs gehört und das war so in einer Energie, die ich so noch nicht gesehen habe.” Ich möchte aber andererseits, dass ein Indie- oder PostRock-affiner Mensch sagen kann, das war musikalisch so gut, aber zwischendurch so eine Right-mäßige Jugendbewegungsstimmung, dass alle sagen können: “Das war richtig geil!”

Seht euch die gut sechs Minuten selbst an:

(via diskursdisko)

Type in your comment





Twitternutzer
Entweder persönliche Daten eintragen oder via Twitter einloggen.

johannescarstens
Hurricane Festival 2011 (Festivalfilm)
thekillsfuturestartsslow
The Kills: Future Starts Slow (Official Video)