Cro: Du (Offizielles Musikvideo)

29.06.2012 | music | Kein Kommentar

 

Das Phänomen Cro fand hier im Blog bisher noch keinen Platz. Den Grund weiß ich so direkt gar nicht. Easy war auf jeden Fall eine der Hymnen des letzten Jahres und vollends unsympathisch ist mir der Junge mit der Pandamaske auch nicht – so richtig vom Hocker gehauen hat er mich allerdings auch nicht bisher. Mit dem sommerlichen Super8-Video zur Single Du, einem erneut poppigeren Stück des prophezeiten Retter deutschen Hip-Hops (das lasse ich hier mal unkommentiert), hat er mich vielleicht aber dann doch wieder ein Stück aus meinem Schneckenhäuschen gelockt. Zum aktuellen Sonnenschein passt der Song jedenfalls bestens.

Danke an dieser Stelle noch mal an tape.tv für das schnelle Zusenden des Codes!

(via: testspiel)

 

 

Comments & Likes
...

Sizarr: Boarding Time (Offizielles Musikvideo)

29.06.2012 | music | Kein Kommentar

 

Sizarr dürfte momentan definitiv die Band sein, die in meinem Twitterstream am häufigsten aufgetaucht ist in den letzten Wochen, bisher aber einfach absolut keine Beachtung fand bei mir. Unerklärlich, warum ich mir dieses mal das Video zum Song Boarding Time angesehen habe, gleichzeitig aber auch absolut positiv, weil ich nicht nur das Video grandios finde, sondern auch den Song und vor allem den Gesang.

Sollte man sich in der Tat mal anhören, da kommt mit Sicherheit noch mehr von dieses Jahr!

 

(via: stylespion)

 

Comments & Likes
...

Daniel Nyari: Project EM MMXII

28.06.2012 | design | Kein Kommentar

Der in Rumänien geborene, in Östereich aufgewachsene und nun in New York lebende Designer und Illustrator  Daniel Nyari hat in der Serie EM MMXII  Fußballer der deutschen Nationalmannschaft illustriert. Warum er bei seinem Hintergrund sein Herz gerade für die deutsche Elf schläft, ist mir zwar etwas schleierhaft (mag natürlich daran liegen, dass weder Österreich noch Rumänien sich für die EM qualifiziert haben und die USA ja ohnehin nicht teilnehmen können), hemmt meine Freude an den Porträts aber in keinster Weise – im Gegenteil. Tolle Arbeiten!

In diesem Sinne: viel Erfolg der deutschen Fußballnationalmannschaft heute Abend!

Alle Illustrationen ©  Daniel Nyari

Twitter | Facebook | Behance

(via: visualblog)

Comments & Likes
...

Muse: Survival (Offizieller Olympia 2012 Song)

28.06.2012 | music | Kein Kommentar

Ich kann nicht gerade von mir behaupten, riesiger Queen-Fan zu sein, noch gefallen mir die neuren Sachen von Muse noch sonderlich gut. Der Song Survival letztgenannter, der nun offizieller Song der Olympischen Spiele von London ist, ist aber schon irgendwie ein Brett. zu Beginn doch noch stark an Queen erinnernd, wird der Song gegen Ende nochmal richtig fett. Ich brauchte kurz, um mich dran zu gewöhnen, gerade wegen dieses Chorgesangs, glaube aber – und da kann ich Nils zustimmen – dass das wohl einer der stärksten Songs für ein großes Sportevent seit Jahren ist.

(via: iheartpluto)

Comments & Likes
...

Listen #1: Japandroids, Smashing Pumpkins, Totally Enormous Extinct Dinosaurs, Glen Hansard, The Tallest Man On Earth, The Hundred In The Hands, Future Of The Left

20.06.2012 | music | 2 Kommentare

Diese Woche befinden sich einige starke Neuerscheinungen als Stream online. Dank der neuen Seite von 3voor12 endlich auch embedable.

Hier nun ein riesiger Haufen an Empfehlungen:

(EDIT: Seid bitte etwas nachsichtig, falls ein Stream nicht direkt anläuft, da scheint es momentan noch ein paar Probleme zu geben.)

Japandroids: Celebration Rock

Garage Rock

The Smashing Pumpkins: Oceania

Grunge, Rock

Totally Enormous Extinct Dinosaurs: Trouble

Electronic, Pop

Glen Hansard:Rhythm and Repose

Singer-Songwriter, Folk

The Tallest Man On Earth: There’s No Leaving Now

Singer-Songwriter, Folk

The Hundred In The Hands: Red Night

Electronic, Pop

Future Of The Left: The Plot Against Common Sense

Rock, Noise, Garage

Comments & Likes
...

Max Herre: Jeder Tag zuviel (feat. Antonino von Mega!Mega!) (Official Video)

18.06.2012 | music | Kein Kommentar

Wie sich Max Herre 2012 nun genau anhört, können wir heute (nach dem Albumteaser) mit seinem ersten offiziellen Videorelease des Jahres hören. Jeder Tag zuviel heißt die Nummer und unterstützt wird Max Herre von Antonino, dem Sänger der deutschsprachigen Indie-Band Mega!Mega!.
Gemütliche Nummer! Gefällt mir sehr gut! So darf es weitergehen. Max Herre‘s neue Platte Auf Sendung! erscheint im Sommer.

zu weiteren Clips von Max Herre auf tape.tv

P.S. Ich habe gerade gesehen, dass ihr den Song auch gratis auf der Max Herre Facebook-Seite herunterladen könnt. Bedingung: Fan werden.

Comments & Likes
...

Chris Klopfer: Pirates (Official Video)

15.06.2012 | music | Kein Kommentar

Ein mir bis gerade eben unbekannter Musiker, fasziniert mich mit einem wunderschönen Song und einem eben so schönen Musikvideo: Chris Klopfer mit dem Song Pirates. Sein Debütalbum The Moon erschien bereits im Winter und ich werde den Kölner Singer-Songwriter im Juli auf dem Appletree Garden Festival live sehen.

Jetzt: Video abspielen und genießen!

 

Chris Klopfer – Pirates (Official Video) from Chris Klopfer on Vimeo.

Comments & Likes
...

Mein neues Fotojournal: THIS IS WHAT I SHOT

13.06.2012 | thoughts | 3 Kommentare

Das Wichtigste vorweg: THIS IS WHAT I SHOT ist meine neue Website, auf der ich meine Fotos und Videos präsentiere. Die Idee ist, ähnlich regelmäßig, wie ich Fotos schieße, diese auch zu präsentieren. Im Grunde also eine Art Journal meiner Arbeiten in chronologischer Reihenfolge.

Der Hintergrund

Vor einigen Monaten begann ich, Ideen zu entwickeln, wie ich meine Fotos und Videos gesammelt präsentieren kann. Seitdem ich 2008 zu fotografieren begann, hatte ich immer mal wieder irgendwelche halbwegs vernachlässigten Portfolio-Seiten neben stereokultur.

Die Problem mit diesen Seiten waren für mich immer die Folgenden: wollte ich wirklich eine Portfolio-Site, auf der ich nur die wirklich besten Fotos präsentiere, führte das meist dazu, dass ich unheimlich unregelmäßig große Mengen an Fotos dort veröffentlichte, die dann irgendwie brach lagen.

Die Alternative war für mich eine gewisse Zeit lang, eine Unterseite hier im Blog mit namen “Fotografie” zu erstellen, die einfach meine Fotos aus dem Flickr-Stream auslas, erfüllte auch erstmal seinen Zweck, doch mit der Zeit fand ich die Lösung einfach zu unfexibel. Ich hatte zwar ein schön formatiertes Raster mit Vorschaubildern, in Vollauflösung gab es die Bilder jedoch lediglich auf Flickr, was mich auf Dauer dann doch irgendwie störte, weil es auch immer 3-4 Klicks dauerte, bis man das Foto so sehen konnte, wie man wollte.

Die bis dato beste Lösung war dann doch die Fotos einfach in Form von Blogbeiträgen hier zu veröffentlichen. So wurden via RSS, Facebook und Twitter Leute, die es interessierte, immerhin darauf aufmerksam und die Fotos waren auch direkt ansehbar. In der Praxis fü

hrte dies aber dazu, dass ich einfach weniger Fotos hier veröffentlicht habe, weil ich bei jedem Foto mit der Frage konfrontiert war, ob es notwendig ist, das jetzt als einzelnen Beitrag zu veröffentlichen oder ob ich einfach demnächst mal einen Sammelpost veröffentliche. Hinzu kam noch, dass die Bloglayouts nicht immer so aussahen, dass ich die Fotos optimal präsentiert sah. Eine Sidebar zum Beispiel finde ich in dem Zusammenhang eher als störend, 500px bis 700px maximaler Breite leider nicht groß genug und mit Lightboxen habe ich noch nie gern gearbeitet.

De Facto habe ich in den letzten knapp zwei Jahren einfach erheblich weniger Fotos veröffentlicht, als ich eigentlich hätte tun wollen (von Instagram mal abgesehen, aber das geschieht ja auch meist eher so nebenbei) und wenn ich mal für Festivalanfragen oder ähnlichem eine Portfolio-Seite benötigte, auf der meine Fotos übersichtlich zu sehen waren, stand ich nun da und konnte lediglich einzelne Artikel per Mail weiterempfehlen, was mir ehrlich gesagt nicht sonderlich gut gefiel.

Die neue Lösung

Gestern habe ich dann die neue Lösung fertiggestellt: eine externe Website, ebenfalls WordPress-betrieben, mit einem responsiven Layout, dass die Fotos schön groß und zentriert auf minimalistischem Weiß darstellt und somit ins Zentrum stellt. Das Ganze dann in chronologischer Reihenfolge, um den Journalcharakter zu betonen, von der Gestaltung aber stark ans stereokultur-Layout angelehnt, um einen einheitlichen Look und die Verbindung zwischen Blog und Fotojournal zu wahren.

 

FEEDBACK?

 

Comments & Likes
...

Zeichnungen von Marynn: Popkultur trifft Konsumkritik trifft Antike

12.06.2012 | design | Kein Kommentar

Auf den ersten Blick fand ich die Zeichnungen der 20-jährigen Französin Marynn einfach nur gut anzusehen, als ich mich allerdings einen Moment länger damit befasste, musste ich feststellen, dass die Grafikdesignstudentin aus Nantes sich in ihren Werken kritisch mit ihrer Umgebung auseinander zu setzen scheint: popkulturelle Anspielungen, ein großes Stück Konsumkritik und die Neuinterpretation klassischer Werke geben ihren Illustrationen das gewisse Etwas:
Jägermeister aus der Tüte mit Trinkhalm, eine Persiflage auf Alice im Wunderland oder eine Slide-To-Unlock-Panzerknacker-App vorm Cartier-Store oder aber die Erschaffung des modernen Adams sind nur einige Details, die es zu entdecken gibt.

Alle Zeichnungen © Marynn

Facebook

(via: i-ref)

Comments & Likes
...

Reisedoku: A Walk In Nature

12.06.2012 | film | Kein Kommentar

A Walk in Nature from NotWorkingFilms on Vimeo.

Atemberaubende Szenen, die das Filmkollektiv NotWorkingFilms irgendwo zwischen Finnland und Norwegen in der Nähe des Nordkaps aufgenommen haben. Nach 5000 Kilometern im Auto wurde kurzer Hand die Reise zu Fuß fortgesetzt. Zwei Wochen Fußmarsch durch die nahezu unberührte Landschaft lieferten dieses drei minütige Portrait ihrer Reise.
Der Verzicht auf professionelle Stative (zu Gunsten des leichteren Rucksacks) und die Wahl der Musik schaffen diese wunderbar spannende Stimmung.

Und ja, Willy, ich wäre dabei!

(via: DressedLikeMachines)

Comments & Likes
...

Wodka aus Zuckerrüben aus der Industry City Distillery in Brooklyn, NY

12.06.2012 | film | Kein Kommentar

Industry City Distillery from Christopher Parker on Vimeo.

Wie in Brooklyn, New York Wodka in der Industry City Distillery hergestellt wird, zeigt das folgende Video. Das Ziel der Jungs ist, ein qualitativ hochwertiges Produkt herzustellen, alle Herstellungsprozesse selbst zu bewerkstelligen (Chemie, Ingenieurwesen, Design, Marketing) und diese Fähigkeiten während des Prozesses zu erlernen und weiter zu entwickeln.
Die Distillerie ist das erste Projekt der City Foundry, für das Video ist Christopher Parker verantwortlich, die Mucke kommt von Bonobo.

(via: kfmw)

Comments & Likes
...

Friends: Mind Control (Official Video)

05.06.2012 | music | 1 Kommentar


Auf das Volllänge-Debüt der New Yorker Band Friends, welches am Freitag mit dem Namen Manifest! veröffentlicht wurde und eigentlich in den nächsten Tagen bei mir eintreffen dürfte, freue ich mich tierisch! Vor ein paar Wochen haben sie das dritte Video zur Platte veröffentlicht: Mind Control. Gutes Video und auch der Song überzeugt mich! Packt die Tanzschlappen aus! Schallplatte, lande in meinem Briefkasten!

Comments & Likes
...