Zeichnungen von Marynn: Popkultur trifft Konsumkritik trifft Antike

12.06.2012 | design | Kein Kommentar

Auf den ersten Blick fand ich die Zeichnungen der 20-jährigen Französin Marynn einfach nur gut anzusehen, als ich mich allerdings einen Moment länger damit befasste, musste ich feststellen, dass die Grafikdesignstudentin aus Nantes sich in ihren Werken kritisch mit ihrer Umgebung auseinander zu setzen scheint: popkulturelle Anspielungen, ein großes Stück Konsumkritik und die Neuinterpretation klassischer Werke geben ihren Illustrationen das gewisse Etwas:
Jägermeister aus der Tüte mit Trinkhalm, eine Persiflage auf Alice im Wunderland oder eine Slide-To-Unlock-Panzerknacker-App vorm Cartier-Store oder aber die Erschaffung des modernen Adams sind nur einige Details, die es zu entdecken gibt.

Alle Zeichnungen © Marynn

Facebook

(via: i-ref)

Type in your comment





Twitternutzer
Entweder persönliche Daten eintragen oder via Twitter einloggen.

awalkinnature
Reisedoku: A Walk In Nature
thisiswhatishot
Mein neues Fotojournal: THIS IS WHAT I SHOT