Appletree Garden 2012: Schön war’s mal wieder!

Es gibt sie eben doch noch: diese gemütlichen Festivals, zu denen die Besucher wegen des Flairs und der Musik kommen.

Zum inzwischen vierten Mal war ich dieses Jahr als Fotograf auf dem Appletree Garden geladen. Jedes Jahr auf’s neue ist es wundervoll, wie man empfangen wird, wie nett die Menschen am Pressestand sind, wie freundlich die Thekenbedienungen und wie liebenswürdig einfach jeder, der irgendwie in das Festival involviert ist (Bands, Anwohner, Besucher und sogar die Securites inklusive).

Um es mal vor weg zu nehmen: Das Wochenende war mal wieder famos! Wir tanzten bei der Fahrraddisco auf dem Campingplatz, wir waren im Freibad schwimmen, wir aßen leckere Dinge und tranken guten Kaffee auf dem Festivalgelände, wir bekamen Sonnenbrand und nasse Füße und haben musikalisch einige Leckerbissen hören und sehen dürfen. Doch die Anekdoten gibt es später.

Meine musikalischen Highlights dieses Jahr:

BretonStreaming SatellitesVierkanttretlagerBalthazarApparat & Band und Crystal Fighters.

Enttäuschend hingegen:

Sizarr und Dillon. Bei beiden Bands sprang für mich der Funke nicht so richtig über. Dillon fand ich insgesamt einfach zu lahm, Sizarr fehlte live irgendwie einfach der Druck, den ich nach Boarding Time erwartet hätte. Würde ich mich aber gerne nochmal vom Gegenteil überzeugen!

 

Fotos

Meine Aufgabe auf dem Festival jedoch war das Fotografieren. Diese Aufgabe stand für mich dieses Jahr unter einem besonderen, aus der Not geborenen Motto: Minimalismus. Seit einiger Zeit fokussiert mein 30mm Sigma F/1.4 Objektiv derart zuverlässig am Fokuspunkt vorbei, dass es mit ihm eigentlich unmöglich ist bei Offenblende ein scharfes Fotos zu schießen. Da ich ja inzwischen durch das Filmen und analoge Fotografieren ohnehin viel ohne Autofokus arbeite, habe ich nun versucht, auch ein Konzert mal (nahezu) ohne Autofokus und lediglich durch den Sucher manuell zu begleiten. Und um ein größere Nachbearbeitung zu vermeiden, habe ich den Fotos lediglich die Farbe genommen und ein paar Kurvenkorrekturen vorgenommen. Qualitativ bin ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden, von der Quantität her auch, da ich insgesamt nur etwa 400 mal den Auslöser betätigt habe. Spuren des analogen Fotografierens eben.

Und wer sich nun bis hier unten durch die Seite gescrollt hat, bekommt zur Belohnung noch die Vierkanttretlager/No-Future-Anekdote:

Zu späterer Stund’ des samstaglichen Abends liefen die Jungs von Vierkanttretlager an unserem Camp vorbei und wir tauschten lyrische Ergüsse zwischen französchem Bier und englischem Fisch aus. Als Dank für das von uns angebotene Bier und nach dem feierlichen abfausten wurde dann noch der Twingo mit einer netten “No Future”-Prägung auf der bereits von Tauwasser bedeckten Motorhaube signiert.

 

Das war das Appletree Garden Festival 2012. Bereits jetzt freue ich mich auf das nächste Jahr, vielleicht dann ja mit weniger Glitzer in euren widerlichen Fratzen!

Comments & Likes
...

Christopher Christopher: Firefighter (Offizielles Musikvideo)

30.07.2012 | music | Kein Kommentar

Zugegeben: gerade eben sieht es vor meinem Fenster alles andere als sommerlich aus. Das leichte gewitterankündigende Grummeln wechselt sich mit Windböen und leichtem Niederschlag ab. Dennoch lässt sich auch die Sonne mal blicken. In einem dieser Momente fand er für mich auch wieder statt – dieser Sommer, von dem alle reden. Passend dazu sah ich gerade das Video zu Firefighter der Schweizer Band Christopher Christopher, welches mich auch für etwas länger als nur einen kurzen Moment an einen Sommer im Jahre 2012 glauben lies. Ein kleiner Sommerhit für einen Sommer, den es bis jetzt nicht so richtig gab: träumerisch, leichtfüßig und eben auch ein wenig hoffnungsvoll. Firefighter erscheint hierzulande am 03. August via iTunes.

CHRISTOPHER CHRISTOPHER – FIREFIGHTER from ANKER PLATTEN on Vimeo.

(via: roteraupe)

Comments & Likes
...

Alain Massabova: 40 Years in Paris (BMX-Video)

11.07.2012 | film | Kein Kommentar

Alain Massabova ist 40 Jahre alt und lebt seit je her in Paris. Seit seinem 13. Lebensjahr fährt er dort BMX und auch jetzt, 27 Jahre später tut er dies noch immer auf beeindruckende Art und Weise. Man merkt ihm sein Alter in der Tat nicht an. Wie ein Tanz, bedacht und grazil scheint er über die Plätze der Stadt der Liebe zu schweben. Schön!

Gefilmt wurde das Video vom Art BMX Magazine.

Alain Massabova – 40 years in Paris from ART BMX MAGAZINE on Vimeo.

 

(via: i-ref)

Comments & Likes
...

Bloc Party: Octopus (Offizielles Musikvideo)

11.07.2012 | music | Kein Kommentar

Vier Jahre nach der letzten Platte Intimacy melden sich Bloc Party mit neuer Platte namens Four zurück. Der Song Octopus, zu dem es nun auch ein Video gibt, ist der erste Vorreiter, den ich höre. Meine Meinung dazu ist noch etwas unentschlossen, wenn ich ehrlich bin: auf der einen Seite hatte ich einen Song erwartet, der direkter, derber daher kommt, auf der anderen Seite gefällt mir Octopus mit jedem Hördurchlauf besser. Ich bin gespannt auf die Platte, die am 24. August in Deutschland erscheint.

(via: testspiel)

Comments & Likes
...

Aus dem eigenen Hause: Enno Bunger: Die Flucht (Offizielles Musikvideo)

09.07.2012 | film, music | Kein Kommentar

Vor kurzem haben wir uns gemeinsam mit den Jungs von Enno Bunger und der bezaubernden Helen Nordholt eine Nacht mit Taschenlampen, Kaffee, Pizza, Keksen und einer Menge Krempel um die Ohren gehauen.
Die Folgen: Übermüdung, Schlafmangel, weitere Nachtschichten zum Sichten, Schneiden und Rendern des Videomaterials und zu guter letzt dem offiziellen Musikvideo zum Song Die Flucht aus der aktuellen Enno Bunger Platte Wir Sind Vorbei.

Comments & Likes
...

Kieran Christopherson: Heart Song (Offizielles Musikvideo)

03.07.2012 | music | Kein Kommentar

Der erst 23 Jahre alte Australier Kieran Christopherson hat mich gerade eben in seinen Bann gezogen. Sein wirklich gefühlvoller, aber dennoch nicht leiser Heart Song ist nicht nur der beste Song, den ich heute gehört habe, sondern einer, den ich mir wohl den gesamten Sommer über in den Ohren behalten werde.

Das Video dazu ist ebenfalls der Burner, es weiß mehrfach zu überraschen, die Bildsprache passt zum Song und allgemein stimmt da einfach alles. Grandios!

(via: feingut)

 

Comments & Likes
...

Interview: Stilpirat Steffen Böttcher trifft Paul Ripke

Der Fotograf Steffen Böttcher, der bis vor kurzem noch unter dem Namen Stilpirat bloggte, trifft sich mit Paul Ripke, einem meiner absoluten Lieblingsfotografen momentan und erklärter bester Kumpel von Marteria zum gemütlichen Palettentop- Barbecue am Hamburger Hafen und interviewt ihn zu den Themen Fotografieren, Filmen und was sich sonst eben noch ergibt. 90 sehr kurzweilige Minuten, wie ich finde. Super!

(via: kwerfeldein)

 

Comments & Likes
...