Listen #1: Japandroids, Smashing Pumpkins, Totally Enormous Extinct Dinosaurs, Glen Hansard, The Tallest Man On Earth, The Hundred In The Hands, Future Of The Left

20.06.2012 | music | 2 Kommentare

Diese Woche befinden sich einige starke Neuerscheinungen als Stream online. Dank der neuen Seite von 3voor12 endlich auch embedable.

Hier nun ein riesiger Haufen an Empfehlungen:

(EDIT: Seid bitte etwas nachsichtig, falls ein Stream nicht direkt anläuft, da scheint es momentan noch ein paar Probleme zu geben.)

Japandroids: Celebration Rock

Garage Rock

The Smashing Pumpkins: Oceania

Grunge, Rock

Totally Enormous Extinct Dinosaurs: Trouble

Electronic, Pop

Glen Hansard:Rhythm and Repose

Singer-Songwriter, Folk

The Tallest Man On Earth: There’s No Leaving Now

Singer-Songwriter, Folk

The Hundred In The Hands: Red Night

Electronic, Pop

Future Of The Left: The Plot Against Common Sense

Rock, Noise, Garage

Comments & Likes
...

Stream: Cold War Kids – Mine Is Yours

18.01.2011 | music | 1 Kommentar

Am 21. Januar erscheint das neue Album “Mine Is Yours” der US-Indierocker COLD WAR KIDS. Seit heute gibt es das Album bereits in voller Länge bei 3voor12 zu hören. Hier geht es zum Stream!

Meine Einschätzung nach dem ersten Durchgang: mindestens genauso gut wie vorher. Wenn nicht sogar besser!

Comments & Likes
...

Im Stream: die neue Platte von Console

03.12.2010 | music | Kein Kommentar

Lange nichts mehr gebloggt. Jetzt aber! Und zwar ein, wie ich finde ganz tolles Stück elektronische Musik:

Martin Gretschmann (The Notwist) macht nebenbei unter dem Namen “Console” Musik. Elektronische Musik um genau zu sein. Gute Elektronische Musik. Und sein neues Album “Herself” gibt es bei 3voor12 im Stream.

Comments & Likes
...

Im Stream: Ou Est Le Swimming Pool

15.10.2010 | music | Kein Kommentar

Durch “Dance The Way I Feel” habe ich die Band kennengelernt. Noch im laufe der letzten Woche habe ich vom Release des Albums erfahren. Die Elektropopper tragen dabei eine schwere Bürde. Denn der Release des Debütalbums der Londoner wird überschattet.

Am 20. August 2010 hat sich Sänger Charles Haddon nach dem Auftritt der Band auf dem Pukkelpop in Belgien das Leben genommen, indem er sich im Backstagebereich des Festivalgeländes von einem Telefonmast stürzte. Grund dafür soll angeblich die Verletzung eines jungen Mädchens aus dem Publikum beim Stagediven gewesen sein.

Die Band hat sich entschlossen das Album dennoch zu veröffentlichen. Den ursprünglichen Albumtitel “Christ Died For Our Synths” wurde allerdings verständlichweise geändert und lautet nun “The Golden Year”

Anspielempfehlungen: The Key, Dance The Way I Feel, These New Knights. Hier geht’s zum Stream.

Hier noch das aktuelle Video zu The Key, welches am Todestag des Sängers gedreht wurde:

Comments & Likes
...

Im Stream: Klaxons – Surfing the void

20.08.2010 | music | Kein Kommentar

Lange genug mussten wir warten. Nun gibt es nach dem grandiosen Video zu “Echoes”, dem Opener der neuen KLAXONSplatte “Surfing the void”, die heute erscheint, einen Stream bei 3voor12. Ich habe selbst noch nicht reingehört, bin aber gerade dabei! Nach “Flashover”, das mir nicht so gefiel und “Echoes”, welches mich wirklich umgehauen hat, bin ich gespannt, was mich erwartet. Die Spannung rührt auch daher, da die Band das Album ja bereits entschieden eher fertiggestellt hatte, aber erneut ins Studio musste, weil sie von der Plattenfirma abgelehnt wurde. (Hat sich als Fehlinformation herausgestellt!). Hier geht’s zum Stream.

Comments & Likes
...

Im Stream: Stars – The Five Ghosts

21.06.2010 | music | Kein Kommentar

Mit ihrem neuen Album “The Five Ghosts” kommen die Kanadier von Stars zurück und haben ein echt gutes Stück Popmusik im Koffer! Es ist wie immer der Wechsel von männlichem und weiblichem Gesang, diese starke Emotionalität in den Songs und dann doch wieder klare Gitarrenriffs, die mich direkt beim ersten Hören gepackt haben. Gefunden, wie meistens, bei 3voor12.nl.

Viel Spaß damit!

Comments & Likes
...

Im Stream: The Drums – The Drums

04.06.2010 | music | 1 Kommentar

Es hat sich wirklich eingeschlichen, dass man fast jedes Album, auf das ich halbwegs gespannt warte, welches nicht gerade aus Deutschland kommt, bei 3voor12 vorhören kann. Und gerade eben teilte mein RSS-Reader mir mit, dass auf 3voor12 nun das Debütalbum der Indie-Summer-pop Typen von The Drums online ist. Das ganze Album anhören also.

Ich bin jetzt so halb durch mit dem Ding. Leichtfüßig, sommerlich und eben irgendwie retro-kitschig. Auf jeden Fall DAS Album für den Sonnenschein, der uns die letzten Tage auch in Niedersachsen begleitet. Kleines Bonus: Wenn man das schütteln der Haare und die etwas seltsam-trashigen Videos der Jungs nicht zu den Songs sieht, wirkt die Musik irgendwie etwas ernsthafter.

Anhören? Hier entlang!

Comments & Likes
...

Neuer Stuff: Faithless, Shout Out Louds, The Cinematics

19.05.2010 | music | Kein Kommentar

Nachdem ich mich die letzten drei Tage eigentlich nur zu Recherchezwecken für meine beiden Referate diese Woche an das Internet gehangen habe, sind mir heute drei wirklich interessante Updates zugeflogen, aber seht selbst:

Shout Out Louds – Show Me Something New

Dass ich ein großer Shout Out Louds Fan bin, ist den meisten hier ja ohnehin bekannt. Erneut zu bestätigen, dass das Album “Work” ein gutes ist, kann ich also in dieser Kürze tun. Interessanter jedoch finde ich, dass sie genau diesen Song gewählt haben als zweite Single, denn seit etwa zwei Wochen rotiert dieser bei mir häufigst und das wird mit dem genialen Unterwasser-Schwarzweiß-Video nicht weniger werden. Gefunden bei Electru.

The Cinematics – Guernica

Bei der Visions kann man das erste Video zu einem der 5 neuen Songs der EP “Silent Scream”, welche in Kürze erscheint, exklusiv sehen. Der Sound, besonders der Gesang ist so, wie man es von den Schotten mit neuer Behausung in Berlin kennt, wirkt aber dennoch fresher als auf dem letzten Album.

In meinen Augen ein geiler Vorbote, da freue ich mich richtig, sie am 28.08. in meiner Heimatstadt live zu sehen!

Faithless – The Dance

Als wären die beiden ersten Hinweise noch nicht genug, kommt nun das Sahnestück des Tages: Auf 3voor12 kann man sich die neue Platte “The Dance” von Faithless anhören. In voller Länge. Ich bin bei Song #5 angekommen und finds geil! Auf jeden Fall eine Empfehlung.

Comments & Likes
...

Im Stream: Die neue Platte von Nada Surf

05.05.2010 | music | Kein Kommentar

Nada Surf zählt bei mir zu den Bands, die man einfach immer hören kann. Immer heißt: bei gutem Wetter und geiler Launer, aber auch in Stunden, in denen die Wolken mehr als nur den Himmel verdunkeln. Eine Universalband eben. Und dass Nada Surf eben diese Band sind, beweißt das neue Album “If I Had A Hi-Fi”, welches eine Sammlung von Coversongs ist und ihr hier in voller Länge hören könnt. Empfehlung!

Comments & Likes
...

Neues Blood Red Shoes-Album “Fire Like This” im Stream

23.02.2010 | music | Kein Kommentar

Mal wieder auf 3voor12 einen fetten Fund gemacht heute. Das komplette neue Album der Blood Red Shoes bekommt man dort als Stream zu hören.
Sollte man sich auf jeden Fall antun, weil einfach eines der besten Duos, die mir so einfallen. Hier also der Link zum Stream.
Entschuldigt bitte den flapsigen Schreibstil. Bin schon auf dem Weg in’s Bett, wollte euch diesen Fund aber noch präsentieren.

P.S. Morgen kann ich mir meine ersten 22 Fotos, die ich mit der Lomo Diana F+ gemacht habe, abholen. Dann gibt es mal wieder was zu sehen hier!

P.P.S. Habe gerade erfahren, dass es auch ein neues Foals-Album im Mai geben wird. Auch das gefällt mir tierisch.

Comments & Likes
...

Get Well Soon – Vexations im Stream

22.01.2010 | music | Kein Kommentar

Ich surfe ja nahezu täglich auf 3voor12 vorbei. Vor etwa 3 Stunden habe ich dort das neue Album von Konstantik Gropper’s Get Well Soon entdeckt. Nach bisher 2,5-fachem Durchhören muss ich sagen, sein Song “Angry Young Man” ist mein absoluter Favorite auf dem Album. Was mich allerdings genau wie beim ersten Album beeindruckt, ist die besondere Art, in der er die Songs aufbaut und vor allem wie umfangreich er sie instrumentalisiert. Erneut sehr genial.

Dennoch glaube ich, dass das Album vielen Hörern erstmal etwas fremdlich vorkommen könnte. Dieser Eindruck legt sich spätestens beim dritten Hördurchgang und man lernt die aufwändige Komposition zu schätzen. Ich denke an dem Album wird man (anders als bei vielen Produktionen heutzutage) lange seinen Spaß haben. Mit jedem Durchgang öffnet es sich einem ein Stück mehr.

Hier nun aber der Link zum Stream: Get Well Soon – Vexations bei 3voor12.

Comments & Likes
...

Prelistening: Die neue Wolfmother: “Cosmic Egg”

21.10.2009 | music | Kein Kommentar
Wolfmother

Freitag erscheint die neue Wolfmother Scheibe namens “Cosmic Egg”. Nach dem Split der Band (Neubesetzung bis auf Sänger Andrew Stockdale) und einer langen ruhigen Zeit um Wolfmother gibt es nun ein Prelistening zum neuen Album.

Hier geht’s zum Stream!

Comments & Likes
...