Casper: Im Ascheregen

01.08.2013 | film | Kein Kommentar

CASPER – IM ASCHEREGEN (OFFICIAL VIDEO) from officialcasperxo on Vimeo.

Yeah! Casper ist zurück. Mit dem Video zu Im Ascheregen höre ich nun das erste Lebenszeichen der neuen Platte Hinterland, welche am 27.09.2013 erscheinen wird. Abgesehen von dem wirklich grandiosen Video ist es besonders aber der Song an sich, der mich absolut “baff” im positiven Sinne hinterlässt. Die Kooperation mit Konstantin Gropper als Produzenten der neuen Platte scheint also zu Fruchten. Ehrlich gesagt hatte ich bei dieser Kombination auch nichts anderes erwartet, dennoch sollte man dies noch mal gesondert erwähnen. Starkes Ding, ich bin gespannt auf die Platte!

Comments & Likes
...

Get Well Soon: Werner Herzog Gets Shot (Cardinal Sessions)

19.10.2012 | film, music | Kein Kommentar

Die guten Menschen der Cardinal Sessions haben einen Künstler vor die Kameras und Mikrofone bekommen, bei dem ich nie gedacht hätte, ihn außerhalb eines großen Konzertsaals mal akkustisch performen zu sehen: Get Well Soon. Werner Herzog Gets Shot ist der Song, das Museum Kunstpalast in Düsseldorf die Location. Perfekt!

Comments & Likes
...

SK präsentiert: New Fall Festival 2012

07.09.2012 | music | Kein Kommentar

14 Acts, 5 Tage, zwei geschichtsträchtige Locations –  das sind die Eckdaten des zweiten New Fall Festival, dass von Mittwoch, 3. bis zum Sonntag,  7. Oktober 2012 in Düsseldorf stattfindet, welches ich euch präsentieren darf.

“Der Rahmen ist nicht egal. Konzerte leben von Atmosphäre. Musik und Ort beeinflussen einander.” 

Raus aus den muffigen Konzertlocations, rein in die großen, klassischen Konzerthäuser. Mit dem Robert-Schuhmann-Saal, einem sich im Museum Kunstpalast befindlichen Konzertsaal mit kristallklarer Akustik und 800 Sitzplätzen, und der Tonhalle, dessen Rundbau bei seiner Erschaffung 1926 als Planetarium diente und erst sei den siebziger Jahren als Konzerthaus genutzt wird, welches mit seiner Akustik zu den Besten Europas zählt, bietet die Nordrhein-Westfälische Landshauptstatt Düsseldorf zwei prädestinierte Locations, um diese Idee erneut in die Tat umzusetzen.

Eine Mischung aus internationalen Stars und Geheimtipps

Auch im Lineup spiegelt sich diese Exklusivität wider: THE NOTWIST, GET WELL SOON, DEAR READER,WHEN SAINTS GO MACHINE, WHY?, CALIGOLA, DILLON, TINDERSTICKS, THE BLACK ATLANTIC und weitere.

Wer also schon immer mal eine dieser Bands in einer holzvertäfelten Location bestaunen möchte, sollte sich dringend Tickets sichern!

 

 

Das gesamte Lineup samt Zeit- und Locationplan liest sich wie folgt:

Mittwoch, 03.10.2012, 19:30 Uhr, THE NOTWIST & EWERT AND THE TWO DRAGONS, Tonhalle
Donnerstag, 04.10.2012, 20:00 Uhr, GET WELL SOON & DEAR READER, Robert-Schumann-Saal
Donnerstag, 04.10.2012, 20:00 Uhr, ALVA NOTO & RYUICHI SAKAMOTO & TBA., Tonhalle
Freitag, 05.10.2012, 20:00 Uhr, WHEN SAINTS GO MACHINE & WHY?, Robert-Schumann-Saal
Freitag, 05.10.2012, 20:00 Uhr, CALIGOLA & TBA., Tonhalle
Samstag, 06.10.2012 20:00 Uhr, DILLON, Robert-Schumann-Saal
Sonntag, 07.10.2012, 19:30 UHR, TINDERSTICKS & THE BLACK ATLANTIC, Robert-Schumann-Saal

 

Weitere Infos: NEW FALL FESTIVAL

Zur Inspiration hier reinhören.

 

 

Comments & Likes
...

Get Well Soon: Roland, I Feel You (Offizielles Musikvideo)

14.08.2012 | music | Kein Kommentar

Wenn Get Well Soon ein neues Video veröffentlichen, dann ruft das auch mich auf den Plan. Wenn dieses Video im Grunde ein kleiner Kurzfilm ist, eben noch ein Stückchen mehr. Ein 7-minütiger Italo-Western für den sich das deutsche Filmer-Kollektiv Bildundtonfabrik verantwortlich zeigt. Ein episches Meisterwerk zu einem wunderbaren Song. Ich freue mich auf die neue Platte The Scarlet Beast O’Seven Heads, welches am 24. August erscheint, nun noch ein wenig mehr.

Comments & Likes
...

Ein Frohes Fest mit Get Well Soon

24.12.2011 | thoughts | Kein Kommentar



Das beste “Weihnachtslied”. Ein FROHES FEST euch allen!

Comments & Likes
...

Gratis: Get Well Soon Live EP

04.11.2010 | music | Kein Kommentar

Wenn es in diesem Jahr einen deutschen Künstler gibt, der mich live sowohl musikalisch als auch von seiner Selbstpräsentation auf der Bühne vollends überzeugt hat, ist das Konstantin Gropper mit seiner Band GET WELL SOON. Völlig freundlich, nett und bescheiden habe ich die Band beim Appletree Garden 2010 erleben dürfen und bin fasziniert. Denn: wer diese Band nur von der Platte oder durch eines der genialen Musikvideos kennt, wird zwar mehr als zufrieden sein, aber ein Liveauftritt ist da nochmal wieder eine ganz andere Kategorie.

Schön, dass ich gerade lesen durfte, dass eben genau die Brücke zwischen diesen beiden Erfahrungen nun durch die Band geschlagen wurde: auf http://www.youwillgetwellsoon.com/konzerthaus/ könnt ihr euch eine 6-Track Live EP, aufgenommen im Dortmunder Konzerthaus beim “Pop-Abo” gratis und völlig legal herunterladen. Und genau das solltet ihr tun! Denn eine Besonderheit wird euch hier auffallen: gespielt wurden die Songs mit dm Grand Ensemble in 15 köpfiger Besetzung. Prunk & Protz par excellence.

Comments & Likes
...

Fotos: Appletree Garden 2010

15.08.2010 | photography | 1 Kommentar

Am 23./24. Juli stieg das bereits 10. Appletree Garden Festival in Diepholz. Auch in diesem Jahr war ich wieder mit von der Partie. Was die Herren und Damen dieses Jahr aufgetischt haben, war mal wieder sehr beeindruckend. Eine Mischung aus Newcomern des Indie Genres gepaart mit gesetzten Größen desselben wechselten sich hier ab. Viele Worte möchte ich nicht über das Festival verlieren, aber eines klar stellen: Wenn es ein Festival in Deutschland gibt, bei dem einfach jede Band so stilsicher gebucht ist, dass man sie sich unbedingt angucken möchte, dann ist es auf dem Appletree Garden. Wirklich: Jede Band, die ich mir angeschaut habe, hat mir irgendwie gefallen und ich war zumindest bei keiner so abgeneigt, dass ich den Platz vor der Bühne räumen wollte.

Meine Highlights 2010 waren (in nicht-wertender Reihenfolge): Go Back To The Zoo, Get Well Soon, Balthazar, Die Sterne, FM Belfast, We Were Promised Jetpacks und Hellsongs. Aber auch Bands wie Roman Fischer oder Friska Viljor oder We Have Band konnten mich überzeugen.

Hier nun ein Auszug meines fotografischen Raubzugs:

Comments & Likes
...

Get Well Soon – Vexations im Stream

22.01.2010 | music | Kein Kommentar

Ich surfe ja nahezu täglich auf 3voor12 vorbei. Vor etwa 3 Stunden habe ich dort das neue Album von Konstantik Gropper’s Get Well Soon entdeckt. Nach bisher 2,5-fachem Durchhören muss ich sagen, sein Song “Angry Young Man” ist mein absoluter Favorite auf dem Album. Was mich allerdings genau wie beim ersten Album beeindruckt, ist die besondere Art, in der er die Songs aufbaut und vor allem wie umfangreich er sie instrumentalisiert. Erneut sehr genial.

Dennoch glaube ich, dass das Album vielen Hörern erstmal etwas fremdlich vorkommen könnte. Dieser Eindruck legt sich spätestens beim dritten Hördurchgang und man lernt die aufwändige Komposition zu schätzen. Ich denke an dem Album wird man (anders als bei vielen Produktionen heutzutage) lange seinen Spaß haben. Mit jedem Durchgang öffnet es sich einem ein Stück mehr.

Hier nun aber der Link zum Stream: Get Well Soon – Vexations bei 3voor12.

Comments & Likes
...

“Angry Young Man”. Neues Get Well Soon Video

04.01.2010 | music | 1 Kommentar

Hier das neue Video “Angry Young Man” von Get Well Soon als Vorbote des am 22. Januar erscheinenden zweiten Albums “Vexations”. Sowohl Song als auch Video gefallen mir sehr gut und ich freue mich schon jetzt auf “Vexations”, denn auch das Erstlingswerk “Rest Now, Weary Head, You Will Get Well Soon” war eines der besten Alben seines Erscheinungsjahres (2008).

Der Kollege von Feingut hat bei den Machern des Videos, der bildtonfabrik, genauer nachgefragt, wie das Video entstanden ist. Die freundliche Antwort könnt ihr hier lesen.

Comments & Likes
...