Mumford & Sons: Hopeless Wanderer

09.08.2013 | music | Kein Kommentar

Über Mumford and Sons kann man ja denken, was man will. In meinem Umfeld kenne ich einige Leute, die diese Band abgrundtief verachten, aber auch viele, für die es die größte Band der letzten Jahre ist. Ich persönlich stehe drauf, kann’s mir aber nicht den ganzen Tag anhören.

Was jedoch unumstritten sein dürfte, mit ihrem neuen Video zu Hopeless Wanderer zeigt sich die Band, bei der man eigentlich immer das Gefühl hatte, sie nähmen sich und ihre Musik unheimlich ernst, mal von einer eher albernen Seite. Was den meisten auf den ersten Blick nicht auffallen dürfte: die vier Darsteller, die die Band im Video verkörpern, sind eben nicht Mumford & Sons selbst, sondern eine Riege an bekannten Comedians und Schauspielern. Jason Bateman (Kill The Boss), Jason Sudeikis (Kill The Boss) , Ed Helms (Hangover), und Will Forte (Fanboys; How I Met Your Mother) spielen Mumford & Sons mit stark übertriebenem Pathos und dieser folkish-typischen Naturburschenhaftigkeit in den schönsten Naturlandschaften, auf einsamen Straßen und in verlassenen Scheunen mit kitschigen Lichterketten und bieten uns so die perfekte Persiflage auf die Band selbst und eben dieses gesamte Folk- und Neocountry-Genre, dass aktuell so viel Anklang findet.

Meine absolute Lieblingsstelle die tanzende Darstellung dieses unheimlich überflüssigen Banjo-Solos.

Wunderbar und urkomisch!

Comments & Likes
...