…And You Will Know Us By The Trail Of Dead: Tao Of The Dead im Stream

07.02.2011 | music | Kein Kommentar

Bei 3voor12.nl gibt es seit heute Nacht das neue Album von …And You Will Know Us By The Trail Of Dead als Stream in voller Länge. Tao Of The Dead heißt die Platte und ist mein 2011er Favorit bisher.

Zwar war ich anfangs etwas überrascht ob der für Trail Of Dead Verhältnisse recht kurzen Songs, das war aber doch kein Manko des Albums. Direkte Anspieltipps meinerseits: Summer Of All Dead Souls, The Wasteland, The Spiral Jetty.

Absolute Reinhörempfehlung!

Hier geht’s zum Stream.

Comments & Likes
...

Filmstream: Waltz With Bashir

24.11.2010 | film | Kein Kommentar

Vor einer halben Stunde wurde ich darauf aufmerksam, dass es bei ARTE+7 momentan einen wirklich guten Film zu sehen gibt für die nächsten sieben Tage. Die Rede ist von WALTZ WITH BASHIR.

Ich kann den Film nur jedem ans Herz legen. Er ist wirklich ein visuelles Erlebnis und die dokumentarische Form der Erzählung in Form von Interviews ist echt stark umgesetzt. Thematik? Persönliche Erinnerungen eines Regisseurs an seine Zeit als Soldat im Libanon.

Comments & Likes
...

Im Stream: N*E*R*D – Nothing

29.10.2010 | music | Kein Kommentar

N*E*R*D

Foto von NRK P3

Einer der für mich konstantesten Acts weltweit ist mit neuem Album am Start. N*E*R*D, die Truppe um Superproduzent Pharell Williams, der etwa überall seine Finger mit im Spiel hat, bringt mit “Nothing” ihr viertes Studioalbum auf den Markt. Bei 3voor12 (wo auch sonst) kann man momentan gratis und völlig legal die heute erscheinende Platte anhören.

Hier geht’s zum Stream!

Mein persönlicher Favorit ist übrigens Song No.7 “God Bless Us All”.

Comments & Likes
...

Im Stream: Ou Est Le Swimming Pool

15.10.2010 | music | Kein Kommentar

Durch “Dance The Way I Feel” habe ich die Band kennengelernt. Noch im laufe der letzten Woche habe ich vom Release des Albums erfahren. Die Elektropopper tragen dabei eine schwere Bürde. Denn der Release des Debütalbums der Londoner wird überschattet.

Am 20. August 2010 hat sich Sänger Charles Haddon nach dem Auftritt der Band auf dem Pukkelpop in Belgien das Leben genommen, indem er sich im Backstagebereich des Festivalgeländes von einem Telefonmast stürzte. Grund dafür soll angeblich die Verletzung eines jungen Mädchens aus dem Publikum beim Stagediven gewesen sein.

Die Band hat sich entschlossen das Album dennoch zu veröffentlichen. Den ursprünglichen Albumtitel “Christ Died For Our Synths” wurde allerdings verständlichweise geändert und lautet nun “The Golden Year”

Anspielempfehlungen: The Key, Dance The Way I Feel, These New Knights. Hier geht’s zum Stream.

Hier noch das aktuelle Video zu The Key, welches am Todestag des Sängers gedreht wurde:

Comments & Likes
...

im Stream: Goose – Synrise

13.10.2010 | music | Kein Kommentar

Darauf habe ich gewartet. Ehrlich! Just gestern habe ich noch die alte Platte der Belgier gehört und mich gefragt:”Wann kommt da mal was Neues?” Nun ist es soweit! Herrlich!

Hier geht’s zum Stream!
Comments & Likes
...

Im Stream: Stars – The Five Ghosts

21.06.2010 | music | Kein Kommentar

Mit ihrem neuen Album “The Five Ghosts” kommen die Kanadier von Stars zurück und haben ein echt gutes Stück Popmusik im Koffer! Es ist wie immer der Wechsel von männlichem und weiblichem Gesang, diese starke Emotionalität in den Songs und dann doch wieder klare Gitarrenriffs, die mich direkt beim ersten Hören gepackt haben. Gefunden, wie meistens, bei 3voor12.nl.

Viel Spaß damit!

Comments & Likes
...

Im Stream: The Drums – The Drums

04.06.2010 | music | 1 Kommentar

Es hat sich wirklich eingeschlichen, dass man fast jedes Album, auf das ich halbwegs gespannt warte, welches nicht gerade aus Deutschland kommt, bei 3voor12 vorhören kann. Und gerade eben teilte mein RSS-Reader mir mit, dass auf 3voor12 nun das Debütalbum der Indie-Summer-pop Typen von The Drums online ist. Das ganze Album anhören also.

Ich bin jetzt so halb durch mit dem Ding. Leichtfüßig, sommerlich und eben irgendwie retro-kitschig. Auf jeden Fall DAS Album für den Sonnenschein, der uns die letzten Tage auch in Niedersachsen begleitet. Kleines Bonus: Wenn man das schütteln der Haare und die etwas seltsam-trashigen Videos der Jungs nicht zu den Songs sieht, wirkt die Musik irgendwie etwas ernsthafter.

Anhören? Hier entlang!

Comments & Likes
...

Im Stream: Die neue Platte von Nada Surf

05.05.2010 | music | Kein Kommentar

Nada Surf zählt bei mir zu den Bands, die man einfach immer hören kann. Immer heißt: bei gutem Wetter und geiler Launer, aber auch in Stunden, in denen die Wolken mehr als nur den Himmel verdunkeln. Eine Universalband eben. Und dass Nada Surf eben diese Band sind, beweißt das neue Album “If I Had A Hi-Fi”, welches eine Sammlung von Coversongs ist und ihr hier in voller Länge hören könnt. Empfehlung!

Comments & Likes
...