Dan Croll: From Nowhere

06.02.2014 | music | Kein Kommentar

Dan Croll ist für mich einer der Kandidaten für 2014. Seine Singles/EPs sind im vergangenen Jahr gut angenommen worden, er ist mit einem Remix auf dem GTA V Soundtrack und mit seinem Song Compliment Your Soul auf dem von FIFA 14 vertreten und auch sein Debütalbum Sweet Disarray steht in den Startlöchern und wird am 10. März erscheinen.

Nun hat sein Song From Nowhere, den er bereits 2012 samt Video releaset hatte, ein neues Video spendiert bekommen, welches sich symbolisch an den Lyrics festhält und durch seinen Minimalismus und die Bildkomposition besticht.

Ich bin mal gespannt, ob und wo wir den Briten diesen Sommer noch in Deutschland sehen werden. Ich jedenfalls würde mich drüber freuen.

Comments & Likes
...

Mighty Oaks: Just One Day

20.06.2013 | music | Kein Kommentar

One of my discoveries of recent months are the wonderful Mighty Oaks. The international band consisting of members from Italy, the US and UK released their beautiful summer-feeling video for their new single Just One Day. The song is the title song from their upcoming Just One Day EP, which will be released on July, 5th. I already had the chance to tune in and listen to the EP and I’m absolutely excited. Indie-Folk at its best. These guys should be on everyone’s list for this year.

Comments & Likes
...

Bloc Party: Truth (Musikvideo)

29.01.2013 | music | Kein Kommentar

Wenn es eine Band gibt, die wohl maßgeblich dazu beigetragen hat, dass mein Musikgeschmack heute so ist, wie er ist, dann dürfte das Bloc Party vor gut 7 Jahren getan haben. Ihr Debütalbum Silent Alarm ist nicht umsonst einer dieser Soundtracks einer ganzen Generation (oder vielleicht eher eines Genres) geworden, denn gewisse Dinge haben sich bei dieser Band einfach manifestiert. Dazu gehört eben auch, dass auch auf dem vierten Studioalbum noch Songs zu finden sind, die eben jenen Spirit, der Bloc Party damals ausmachte, ins Jahr 2013 zu transportieren. Dieser Song ist im Fall der aktuellen Platte Four (zu der ich nach wie vor keine klare Meinung habe) ganz klar Truth, welcher nun mit einem sehr interessanten Video bedacht wurde. Passend zur Musik loopen sich die Musiker durch diverse Szenerien. So unspektakulär das klingen mag, gut aussehen tut es definitiv.

Federführend verantwortlich für dieses Video zeigt sich Clemens Habicht.

Four (Deluxe Edition) (Amazon)

(via: nicorola)

Comments & Likes
...

Daughter: Still (Musikvideo)

28.01.2013 | music | Kein Kommentar

Daughter ist mir seiner Zeit mit ihrem Song Youth erstmalig zu Ohren gekommen. Irgendwie fand ich bei dem Song diese treibenden Drums im Kontrast zu dieser sanften Stimme unheimlich erfrischend. Gerade auch in dem Live-Mitschnitt aus St.Giles kam das sehr geil rüber. Und genau auf diesen Spuren wandelt auch ihr neues Video zum Song Still, welcher auch auf dem If You Leave befinden wird. Das Video dazu sehr melancholisch, erzählt die Geschichte der zweifelnden Protagonistin und kommt recht düster daher. Die gute Dame sollte man definitiv auf dem Schirm behalten. Das könnte etwas großartiges werden.

Mehr Videos von Daughter gibt es hier auf tape.tv!

Comments & Likes
...

Foals: My Number (Musikvideo)

25.01.2013 | music | Kein Kommentar

Foals haben mich seit ihrem Debütalbum Antidotes vor 5 Jahren stetig begleitet. Ich denke da muss ich gerade in meinem Umfeld niemandem was vor machen: sie zählen zu meinen absoluten Lieblingsbands. Dabei weiß ich gar nicht so genau, was genau an ihrem Style mir so gut gefällt, liegen doch Welten zwischen Songs wie Hummer (Antidotes, 2008) und Spanish Sahara (Total Life Forever, 2010).

Fakt ist: am 08. Februar 2012 erscheint die dritte Platte, die den viel versprechenden Namen Holy Fire trägt, und alles, was man bisher von dieser Platte gehört hat, macht mich einfach nur gespannt! Sei es der erste Output Inhaler, der irgendwie sehr rotzig wirkte, der eher gesetzte Song Late Night (welcher mein bisheriger Favorit ist) oder eben auch My Number, zu dem es jetzt ein Video gibt: Foals zählen für mich auch 2013 mal wieder zu den absoluten Empfehlungen.

Das Video? Kein Problem:

Mehr Videos von Foals gibt es hier auf tape.tv!

Comments & Likes
...

Fotos: Porzellan LIVE (DVD Tipp)

24.01.2013 | film, music | Kein Kommentar

Morgen erscheint die von mir lang erwartete Live-DVD der deutschen Band Fotos (380 Grad/Rough Trade). Ich hatte das Glück vorab ein Exemplar zugesandt bekommen zu haben und konnte mir bereits ein Bild davon machen. Aufngenommen wurde Porzellan LIVE bereits im August letzen Jahres im Alten Theater Magdeburg. Das besondere dabei: es gibt kein Publikum, sondern nur einen großen leeren Raum, etwas Licht, Instrumente, Musiker und ein paar Kameras und Dolly-Tracks. Gespielt wurden neun der zwölf Songs des dritten Albums der Band, welches von Olaf Opal (u.A. auch für The Notwist verantwortlich) produziert wurde.

Die Idee dahinter war anscheinend, eine Kulisse zu schaffen, die dem Aufnahmeraum des Albums (einem ehemaligen Bunker ) glich, um einen natürlichen Raumklang zu erzeugen und diesen Raum als Klangerzeuger mit zu nutzen. Ähnlich wie bei den Studioaufnahmen von Porzellan war es das Ziel, “Leere hörbach zu machen” (laut Sänger Tom Hessler) und das in einer intimen Atmosphäre: ohne Publikum, aufgestellt im Kreis mit Blickkontakt unter den Musikern und einer Bühne, die die Größe einer Turnhalle hatte.

Nicht abzuweisen ist eine gewisse Ähnlichkeit zum erfolgreichen “From The Basement” von Nigel Godrich, die Umsetzung mit einem Filmteam aus dem eigenen Umfeld jedoch ist in meinen Augen so gut gelungen, dass dieser Vergleich in keinster Weise als negative Kritik gelten soll. Dass die Regie und der Schnitt nachher in der Hand der Band blieb, ist letzten Endes nicht verwunderlich, ist doch Drummer Benedikt Schnermann selbst im visuellen Bereich tätig und unter Anderem auch für einigen visuellen Output der Band Boy verantwortlich.

Fazit

Mit Porzellan LIVE knüpfen Fotos für mich an den guten Weg, den sie mit dem dritten Album bereits eingeschlagen hatten an. Letztes Jahr im Sommer durfte ich sie nach etwa fünf Jahren endlich mal wieder live erleben und war erstaunt ob des Dampfes, den die Jungs auf die Bühne brachten (und das eben auch bei den vermeintlich ruhigeren Songs der zweiten Platte). Meine Ewartungen an diese Live-DVD waren demnach entsprechend hoch, wurden aber absolut erfüllt. Ein absolut beeindruckender Sound, spannende Bilder und vor allem Kamerafahrten und eben Songs eines Albums, das ich ohnehin sehr schätze.

Einen kleinen Eindruck davon könnt ihr euch hier in Form des Songs Porzellan selbst machen:

Wenn ihr die DVD heute vorbestellt, kostet sie nur 6,99€. Dies könnt ihr hier tun: Fotos – Porzellan Live (Amazon-Partnerlink)

Comments & Likes
...

The Jungle Giants: You’ve Got Something (Video)

12.12.2012 | music | Kein Kommentar

Nachdem ich den Track vor ein paar Wochen für mich entdeckt habe, bin ich durch Zufall in den Tiefen von YouTube auf das offizielle Video zum Song gestoßen, welches mir ob seiner Schlichtheit und der schönen Aufnahmen unfassbar gut gefällt. Empfehlung: The Jungle Giants aus Brisbane mit ihrem Track You’ve Got Something.

Comments & Likes
...

Shout Out Louds: Blue Ice (Musikvideo)

04.12.2012 | music | Kein Kommentar

Letzte Woche hatte ich noch den Hinweis auf den neuen Song, heute kommt nun das offizielle Video zu Shout Out Louds’ Blue Ice hinterher.

Shout Out Louds – Blue Ice from Ted Malmros on Vimeo.

Die neue Platte Optica erscheint am 22.02.2013 und Blue Ice könnt ihr nach wie vor auf der Facebook-Seite der Band gratis bekommen.

Comments & Likes
...

Shout Out Louds: Blue Ice (Song x Vinyl aus Eis)

27.11.2012 | music | Kein Kommentar

Eine meiner all-time-Favorites Shout Out Louds, die ich seit ihrer ersten EP sehr intensiv verfolge, haben mit Blue Ice ihr erstes Release seit etwa drei Jahren im Gepäck (ich vertrieb mir die Zwischenzeit übrigens mit dem Seitenprojekt We Are Serenades von Sänger Adam Olenius). Das Besondere daran ist, dass ihr bei Pitchfork eine von 10 Blue Ice Vinyls aus (jetzt kommt’s) EIS!!!! gewinnen könnt.

Den Song gibt’s hier, wie das mit der Vinyl hinhaut, seht ihr unten.

Comments & Likes
...

YOUTHKILLS: Time Is Now (Video)

20.11.2012 | music | Kein Kommentar

Kürzlich bekam ich eine Mail mit dem Hinweis auf die Videopremiere von YOUTHKILLS Time Is Now, die ich mal wieder eiskalt verpennte. Das wird nun nachgeholt, da mir der Song samt Video gut gefällt. Gerade das Video konnte bei mir stark punkten!

Danke dafür, Katrin!

Comments & Likes
...

Nada Surf: Jules & Jim (Video)

09.11.2012 | music | Kein Kommentar

Nada Surf haben ein neues Album am Start! The Stars Are Indifferent to Astronomy heißt die Platte und zum Song Jules & Jim gibt es ein schönes Stop-Motion-Video.

Nächsten Dienstag spielen Nada Surf übrigens im Rosenhof in Osnabrück – ich werde da sein. Ihr so?

Comments & Likes
...

Artwork: Razz – Youth And Enjoyment

08.11.2012 | design | Kein Kommentar

Dieses Artwork für’s Cover habe ich für die Band Razz für die im Dezember erscheinende Single Youth And Enjoyment gestaltet. Den Trailer dazu findet ihr hier.

Comments & Likes
...