Kurzfilm: Heimspiel

07.02.2013 | film | Kein Kommentar

Fabian machte mich gestern auf einen Kurzfilm der Regisseurin Bogdana Vera Lorenz aufmerksam, in dem es um den Lehrer Andreas Vossen (verkörpert durch Wotan-Wilke Möhring) geht, der Montag bis Freitag als Ethiklehrer an einem Gymnasium Schüler über Moral untterichtet, sich selbst an den Wochenende als Hooligan abseits der Fußballstadien rumtreibt und prügelt. Eines Tages stößt ein neuer Schüler (Kai Malina; bekannt aus Stromberg) in die Klasse, der um diesen Umstand weiß – Probleme sind also vorprogrammiert. Eines Wochenendes stehen sich beide außerhalb des Klassenraums gegenüber. Die Zerreißprobe für beide.

Absolut unterhaltsamer 20-Minüter, der wohl im weitesten Sinne als Film zur Gewaltprävention dienen soll und diesen Anspruch auch absolut erfüllen kann. Die Besetzung der beiden Hauptrollen ist dafür perfekt gewählt und durch das Setting zeigt es eben auch ein Stück weit, dass Gewalt eben auch an deutschen Schulen immer wieder ein Thema ist und auch als dieses aufgefasst werden und nicht verdrängt werden sollte.

Leider nicht einbettbar, daher hier nur der Trailer, den kompletten Film könnt ihr bei Zeit.de sehen.

Comments & Likes
...