Sin City: A Dame to kill for (Trailer)

07.03.2014 | film | Kein Kommentar

Ich glaube, es gibt wohl kaum einen Film, auf dessen Fortsetzung ich so gespannt bin, wie auf Sin City – A Dame To Kill For. Okay, es gibt mit Sicherheit eine lange Liste an Filmen, bei denen ich gern eine Fortsetzung sehen würde, aber keine geplant ist (bisher).

Ich weiß nicht, ob es einfach nur das ist, dass der erste Teil für mich nach wie vor zu meinen Top 3 Kinofilmen gehört, oder eben auch dieser Mythos und die Faszination, welche durch die wiederholten Ankündigungen und Verschiebungen das ganze noch weiter angefacht habe, die meine Vorfreude immer wieder hoch hielten.

Nachdem letzte Woche die ersten Fotos zum zweiten Teil aufgetaucht sind, folgt nun auch der erste, viel versprechende Trailer. Wir sehen bekannte Charaktere und neue Charaktere. Charaktere, die sichtlich gealtert wirken und welche, die sich eben so gut gehalten haben.

Vor Allem aber sehen wir wieder diesen Look, der das ganze Kinoerlebnis damals so ungemein aufregend machte, der auch – wenig überraschend – die gesamte Atmosphäre von Sin City ausmacht.

Der Kinostart für die USA ist der 22. August 2014, ich hoffe, dass Deutschland da nicht all zu weit hinterher hängt. Nun aber: Film ab!

Comments & Likes
...

Trailer: Grand Budapest Hotel

06.02.2014 | thoughts | Kein Kommentar

Heute in vier Wochen, am 06. März 2014, ist der Kinostart von Wes Anderson‘s neuem Werk Grand Budapest Hotel. Der Trailer macht ja nun schon einige Zeit die Runde und ich gehe mal davon aus, dass ich nicht der Einzige bin, der sich so ungemein auf den Film freut.

Wes Anderson Filme sind für mich immer irgendwie eine Herzensangelegenheit. Sie sind von der Bildsprache perfekt durchkompositioniert. Die Stories sind immer irgendwie grotesk und diese Mischung aus spannendem Plot und dieser immer wieder witzigen Darstellung haben mich noch nie enttäuscht. Auch die Tatsache, dass mit unter Anderem Bill Murray, Jason Schwartzman, Owen Wilson und Adrien Brody einige Darsteller im Cast auftauchen, die ja ohnehin aus dem Anderson Universum nicht mehr weg zu denken sind, macht mich auch dieses mal wieder gespannt darauf, wie es gelingt, die selben Schauspieler in immer wieder andere Charaktere zu verwandeln.

Ja, ich fiebere mit hohen Erwartungen diesem Film entgegen. Und nein, ich gehe nicht davon aus, in irgendeiner Hinsicht enttäuscht zu werden – schließlich ist es ein Wes Anderson Film.

Schaut auch auf jeden Fall mal auf der Website der Akademie Zubrowka, der Uni des fiktiven Staates Zubrowka, vorbei, um einige geschichtliche Hintergründe zum Grand Budapest Hotel und zur jüngeren Geschichte dieses Staates zu lernen.

Comments & Likes
...

Ende der Schonzeit (Film-Tipp)

05.02.2013 | film | Kein Kommentar

Ein Bauernhof im Schwarzwald im Jahre 1942. In der Nacht liest der verheiratete Bauer Fritz im Wald den Juden Albert im Unterholz auf und bietet ihm ein Nachtquartier in seiner Scheune an. Gegen den Willen seiner Frau Emma schlägt er vor, dass Albert fortan auf dem Hof Unterschlupf finden kann und im Gegenzug dem Ehepaar bei der täglichen Arbeit auf dem Hof hilft. Es entwickelt sich eine Freundschaft unter den beiden Männern, welche später durch Fritz’ Anliegen, dass Albert an seiner statt mit Emma ein Kind zeugt auf die Probe gestellt wird. Dass die zwar gut funktionierende, aber nicht sehr liebevolle Ehe unter dem “Nachwuchsproblem” leidet, ist auch im Dorf bereits Thema. Aus dem Zeugungsvorgang, um den Emma gar nicht erst gefragt wurde, entwickeln sich jedoch plötzlich tiefe Gefühle und Leidenschaft, Eifersucht und Willkür, welche das Trio an ihre Grenzen zwingt.

Was im Trailer noch nicht verraten wird: es gibt noch eine Rahmenhandlung, welche in den 70er Jahren spielt, in der sich der Junge Bruno (Max Mauff) auf Spurensuche seiner Herkunft begibt.

Ende der Schonzeit ist das Kinodebüt der Regisseurin Franziska Schlotterer und hatte schon auf mehreren Filmfesten Erfolg. In die Kinos kommt der Film am 14. Februar und in den Hauptrollen finden sich Brigitte Hobmeier (Tannöd; Nichts als Gespenster), Christian Friedel (Das weiße Band; Russendisko) und Hans-Jochen Wagner wieder. Ich bin mir ziemlich sicher, diesen Film werde ich mir im Kino anschauen.

Comments & Likes
...

Fraktus: Das letzte Kapitel der Musikgeschichte (Trailer)

08.11.2012 | film | Kein Kommentar

Das wollte ich niemandem vorenthalten: heute Abend läuft Fraktus im Kino eures Vertrauens an. Der Film des wohl witzigsten Humor-Kollektivs Deutschlands, Studio Braun, wird dem Trailer nach zu urteilen mal wieder urkomisch und sollte den Kinobesuch auf jeden Fall wert sein. Ich werde ihn mir am Sonntag ansehen!

Worum es geht?

Von Westbam bis Scooter, von Blixa Bargeld bis Dieter Meier: Die Electronic-Szene ist sich einig – FRAKTUS waren es. FRAKTUS haben Techno erfunden. Haben seine Ästhetik, seine Klangrevolte, seine Technik vorweggenommen.

Aber dennoch sind FRAKTUS ein Mythos geblieben. Trotz vielversprechender Anfangserfolge in den 80er-Jahren und ihrem einzigartigen Sound. Zwar enorm einflussreich und hochgeschätzt von Szene-Kollegen weltweit, aber als Band vor über 25 Jahren im Streit auseinander gegangen und heute nur noch Insidern ein Begriff.

Was wurde aus ihnen? Was machen die drei heute? Kann es ein Comeback dieser Pioniere geben?

Der Film spürt die drei grundverschiedenen Musiker auf: In Hamburg, in Brunsbüttel und auf Ibiza findet Musikproduzent Roger Dettner die deutschen Techno-Urväter: Dirk „Dickie“ Schubert, Bernd Wand und Torsten Bage. Und ihm gelingt die pop-historische Sensation: Er bringt FRAKTUS zurück an einen Tisch und wieder ins Studio. Nach 25 Jahren schließt sich ein Kreis: FRAKTUS treten wieder auf. Die Musikhistorie wird neu geschrieben.

Diesmal mit FRAKTUS als zentralem Kapitel. Geschichte vergisst wahre Erfinder nie. Selbst FRAKTUS nicht.

Quelle: Offizielle Website

Comments & Likes
...

I Believe I Can Fly (Flight Of The Frenchies) Trailer

10.01.2012 | film | 1 Kommentar

Über den Umweg über den Song, der bei diesem Trailer im Hintergrund läuft (The Rural Alberta Advantage mit Frank, AB), bin ich gerade erneut drauf gestoßen: I Believe I Can Fly (Flight Of The Frenchies) von Sebastien Montaz-Rosset, der ein paar Slackliner, Basejumper, auf jeden Fall aber verrückte Typen, die Extremsport in schwindelerregenden Höhen nachgehen, begleitet hat und eben diesen kleinen, ziemlich beeindruckenden Trailer zusammengeschnitten hat. Für Höhe bin ich selber ja nicht ganz so zu haben, finde das Video dennoch extrem faszinierend.

Unbedingt hier reinziehen:

Comments & Likes
...

The Hangover II (Trailer)

01.04.2011 | film | Kein Kommentar

Yeah, ich habe gerade gemerkt, wie selten ich hier gute Filmtrailer poste, dabei schaue ich mir häufig genug gute Trailer und vor allem auch Filme an. Gerade eben habe ich  den Trailer (englisch) zu The Hangover II gesehen.

Grandios! Die selben Typen, das selbe Szenario, ja, eigentlich die selbe Story, aber in einer anderen Stadt. Bangkok statt Vegas! Dennoch: Wenn der Trailer hält, was er verspricht: ich freue mich auf Mai!

Ansehen:

(via electru)

Comments & Likes
...

Trailer: Scenes From The Suburbs

14.03.2011 | music | Kein Kommentar

Gerade eben ist ein kurzer Trailer zum Spike Jonze & Arcade Fire Kurzfilm Scenes From The Suburbs, einem Kurzfilm zu Jonzes The Suburbs Musikvideo für Arcade Fire im Internet aufgetaucht.

Ansehen:

Der Kurzfilm feiert in Kürze auf dem SXSW Premiere und wird im Anschluss dann auf DVD erscheinen.

Comments & Likes
...

Digitalism sind zurück: Blitz!

18.10.2010 | music | 1 Kommentar

Yeah, darauf habe ich gewartet: mit dem Trailer “Blitz” melden sich auch Digitalism über ihr Label Kitsuné zurück. Was ich von dem Trailer halten soll, weiß ich noch nicht. Es klingt nicht typisch tanzbar wie die meisten Songs des Debutalbums “Idealism”.

Nichts desto trotz bin ich gespannt, was da noch folgt in der nächsten Zeit! Hier noch der kostenlose Download zu “Blitz”.

Comments & Likes
...