Semesterende. Festivalzeit. Nordsee.

17.07.2009 | thoughts | Kein Kommentar

Hier und da werden noch Rechtschreibfehler korrigiert, die wohlgemerkt eher dem hohen Schreibtempo, als dem Nichtwissen der korrekten Schreibweise zuzuordnen sind. Ich hefte die 4 Seiten wieder zusammen und bitte meinen Sitznachbarn mich aus der Reihe herausgehen zu lassen. Unten angekommen ein kurzer Blick ins “Colosseum” auf diejenigen unter uns, die noch schreiben, und dann Name + Signatur eintragen, den Raum verlassen. Semesterferien!

Doch so wirklich Ferienlaune verspüre ich noch nicht. Laptop eingeschaltet, Mails abgerufen: neue Aufgaben warten. Die letzten Essays müssen eingereicht werden, Hausarbeiten wollen geschrieben werden, ein Ferienjob wird gemacht und fürs Festival ist auch noch genug zu tun.
Wo fange ich an? To-Do-Liste!
Jetzt steht erst auf dem Programm, die Wohnung für den heutigen Semesterabschluss aufzuräumen, Plakate zu hängen, AppleTreeGarden-Vorbereicht beenden und publizieren.

Nächste Woche wirds dann etwas entspannter! Am Mittwoch geht’s dann los Richtung Nordsee, ein bis zwei Tage Urlaub, Freitag dann zum Omas Teich Festival (wenn alles klappt).

Comments & Likes
...

Fotostrecke: Besuch des neuen Weltkulturerbes (UPDATED)

03.07.2009 | photography | 2 Kommentare

So ich nun aus meinem Fenster schaue, muss ich feststellen, dass wir endlich einmal richtig Glück mit dem Wetter hatten – hier regenet es nämlich tierisch! In Norddeich hingegen war strahlender Sonnenschein angesagt. Ich möchte fast behaupten meine Arme leiden unter einen leichten Sonnenverbrennung (Hinweis an dieser Stelle: wer spontan ist, vergisst auch mal Dinge. In diesem Fall Sonnencreme.).

Naja. der knappe Tag an der Nordsee hat gut getan und war wirklich lustig, weil am Anfang alles schief gelaufen ist. Zu spät losgefahren und Campingplatz-Anmeldeschluss gerade eben noch geschafft, dann festgestellt, dass die Schranke schon abgeschlossen war, als wir unser Nachtlager um 22.10 Uhr nochmal verlassen wollten (Danke an die Sicherheitsleute für’s öffnen.), und zu guter letzt ist uns dann auch noch ein 5-Liter-Döschen Bier im Auto geplatzt.

Aber dennoch eine verdammt coole Aktion, die nach Wiederholung schreit.

Hier ein paar Fotos:

Sonnenuntergang NorddeichUnser ZeltnachbarnNordseetourismusDer einsame LäuferSonnenbad

UPDATE: Das letzte Foto habe ich heute noch hinzugefügt, da es mir gestern erst nicht so, heute dann aber doch sehr gefallen hat.

Comments & Likes
...